Dienstag, 30. September 2014

Big Note Kartenbox

So, heute gibts zu sehen, was am Sonntag gebastelt wurde - und zwar 4 Weihnachtskarten mit einer schönen Verpackung aus der BigNote Stanze (ja ich weiß, man braucht dazu die BigShot).




Übrigens ein kleiner Tipp, die fertig zugeschnittenen und gefalzten Karten gibt es in savanne oder flüsterweiß zusammen mit den passenden Umschlägen: 6,95€ für 20 Stück (Jahreskatalog S. 194) in der Kartengröße 12,7x8,9cm und der Umschlag 13x9,2cm. Wie ich finde ein Schnapper!

Alle haben fleißig gebastelt und das obwohl Weihnachten ja noch weit weg ist. Oder?
Allerdings habe ich heute morgen beim Einkaufen die ersten Schokonikoläuse / -weihnachtsmänner gesehen, es geht also langsam los....
Nicht vergessen, heute ist bis 18.00 Uhr Sammelbestellung!

Danke fürs Vorbeischaun, Lisa

Montag, 29. September 2014

Klein, aber fein...

war gestern unser Teamworkshop. Leider konnten nicht alle dabei sein ("Gute Besserung" an dieser Stelle). Trotzdem haben wir jede Menge gelacht, gebastelt, Ideen ausgetauscht und natürlich auch Swaps/Tauschis durften nicht fehlen (Fotos in den nächsten Tagen).
Die herbstlichen Karten aus meinem letzten Blogeintrag, hatte ich als Einladungskarten für meine Teamkolleginnen verschickt. Dazu passend habe ich Goody-Bags gebastelt und für meine Gäste bereitgestellt. Diese "Tüten mit Überschlag" sahen so aus:



Diese Verpackung ist schnell gemacht und deshalb hier eine kurze Anleitung. Innen ist eine ganz normale, schlichte Papiertüte, deren Vorderseite mit Designerpapier beklebt ist. Dazu aus einem 30x30 cm großen Bogen einfach die passende Größe zuschneiden. Für die Rückseite und die "Klappe" habe ich nur die Tütenbreite abgeschnitten, aber die Länge von 30 beibehalten (notfalls kürzen bei nicht so hoher Tüte). Dann wird Klebeband auf die Tütenrückseite geklebt und mit dem  Papierstreifen bedeckt. Nun steht ein Teil des Streifens über, welcher einfach oben an der Tütenöffnung umgeknickt wird. Als Verschluß ist Leinenband mehrmals rumgewickelt. Fertig!
Praktisch ist natürlich das beidseitig bedruckte Designerpapier (zwei verschiedene Muster), da man so einen schönen Effekt erzielen kann. Verwendet habe ich wieder das Papier "Bunter Herbst" aus dem Herbst-/Winterkatalog (Seite 41).
Tja, und in die Tüten habe ich noch neue Papiere, Verpackungen, Glitzerkleber und ein Notizbuch gesteckt. Gerade, wenn man als Demonstratorin anfängt ist es nicht so einfach aus der Vielfalt der Kataloge auszuwählen und ist froh, wenn man etwas "Startmaterial" hat. 

Euch wünsche ich noch einen schönen Herbsttag, bis morgen, Lisa

Dienstag, 23. September 2014

Hurra, der Herbst ist da!

Huiii, heute morgen war es schon ganz schön kalt, aber nun ist die Sonne raus und der Herbst endgültig angekommen. Zum Thema gibt es heute mal ein paar passende Karten zu sehen:



Selbstverständlich stemple ich auch die Umschläge passend und dazu habe ich das kleine Ahornblatt aus dem Set "Bunte Blätter und Flockentanz" verwendet. Auch aus diesem Stempelset ist der Spruch "Herbstfreuden".

Die Basiskarte ist mandarinorange und das bunte Designerpapier "Bunter Herbst" mit currygelb unterlegt.
Für mich gehts am Basteltisch weiter, denn ich stecke in den Vorbereitungen für meinen Teamworkshop nächsten Sonntag...

So, ich wünsch Euch einen sonnigen Tag, Lisa

Sonntag, 21. September 2014

Glitzer und Henkelkugel

Letzte Woche war ich zu einer Stempelparty eingeladen, bei der auch 5 "Stempelneulinge" dabei waren. Ich finde es immer toll, wenn (Nicht)bastlerinnen das erste Mal stempeln. Die meisten sagen am Anfang: "Ach, ich hab ja zwei linke Hände....". Liegen die Bastelobjekte dann fertig auf dem Tisch, können plötzlich alle basteln. Was ja auch stimmt!
Als Thema hatte sich meine Gastgeberin 2 weihnachtliche Objekte gewünscht, also eine Verpackung  und eine Karte. Hier erst mal die "Henkelkugel". Mit dem Designerpapier "Unterm Christbaum" gehts etwas rustikaler zu, da das Papier auch etwas fester ist und deshalb für Schachteln und Verpackungen perfekt geeignet.




Zum Zubinden hatten wir die dicke Kordel in Kandiszucker verknotet, da diese Farbe perfekt zum Grundton des Designerpapiers paßt.
Eine Karte die ich Euch bereits gezeigt habe stand auch auf dem Programm. Die Bastlerinnen haben fleißig ihre eigenen Varianten gewerkelt: 


Glitzer oder nicht wurde auch wieder diskutiert, aber letztendlich haben sich dann doch alle für das silberne Glitzerpapier entschieden.
Die Gastgeberin bekam auch noch eine Kleinigkeit von mir als Dankeschön (wahrscheinlich einen Stempel?).
Wie (fast) immer hatte ich natürlich auch etwas zuhause vergessen, diesmal die Lochzange. So was wurmt mich immer, naja vielleicht bei der nächsten Bastelparty....

Euch noch eine gute Zeit, Lisa



Mittwoch, 17. September 2014

Rot- oder Silberglitzer?

Eine wichtige Frage...denn ich finde bei den Weihnachtskarten darf es auch schon mal ein bißchen glitzern. Die ersten Modelle sind fertig und hier nun 2 Varianten von der selben Karte:


Die Grundkarte ist bei beiden in farngrün (bei meinen Fotoaufnahmen kaum zu glauben!) und das bedruckte Designerpapier aus dem Set "Stille Nacht". Zum Glück ist bis dahin ja noch ein bißchen Zeit...

Danke fürs Vorbeischaun, Lisa

Sonntag, 14. September 2014

Wieder mal...Notizen in der Tüte

Letzten Mittwoch fand in der Kartenwerkstatt der Workshop zum Thema "Notizen in der Tüte" statt und hier könnt Ihr mal sehen, welche tollen Ideen meine Teilnehmerinnen hatten:














Also, meine Aufgabe war eigentlich nur noch möglichst schnell passende Stempel rauszusuchen, zu reinigen und an der BigShot die gewünschten Formen "auszunudeln". Es hat jede Menge Spaß gemacht!
Wie Ihr merkt bin ich etwas kurz angebunden, denn dieses Wochenende haben wir Besuch....

Euch noch einen schönen Sonntag, Lisa

Mittwoch, 10. September 2014

2. Teil Ganztagesworkshop

So, nun gehts weiter mit den schönen Geschenkverpackungen, die wir für 5 weihnachtliche Karten gebastelt haben. Verwendet haben wir das Designerpapier "Stille Nacht", das ist kühlen Farben gehalten ist. Die Verpackungshülle ist aus einem 30,5x30,5cm großen Cardstockbogen in der Farbe farngrün und dazu als Verschluß die dicke zweifarbige Kordel in oliv aus dem Herbst-/Winterkatalog.



Wie ich finde tolle Ergebnisse. Auf den Inhalt (5 weihnachtliche Karten) müßt Ihr noch ein bißchen warten.

Danke für Eueren Besuch, Lisa

Dienstag, 9. September 2014

Schon wieder vorbei...

ist der alljährliche Ganztagesworkshop hier in der Kartenwerkstatt. Schade.... Trotzdem schön, daß er auch dieses Jahr wieder stattgefunden hat. Das Wetter ist ja am Vortag schlagartig gekippt und somit war richtige herbstliche Bastelstimmung und das dazu passende Sternalbum, mit dem Designerpapier "Bunter Herbst" der richtige Einstieg (Muster siehe Blogpost vom 24. August 2014).
Für meine Teilnehmerinnen hatte ich kleine Überraschungsschachteln vorbereitet und diese sahen so aus:


Den Basteltisch hatte ich schon am Abend vorher "gedeckt", aber in kürzester Zeit sah er auch schon wie ein richtiger Basteltisch, an dem gearbeitet wird, aus (vorher - nachher).

 Mickey durfte allerdings dann doch nicht mitbasteln.

Wir hatten wieder viel Spaß und alle Teilnehmerinnen waren auch hochkonzentriert bei der Sache. Nach dem Mittagessen und einer kleinen Pause ging es dann weihnachtlich weiter.
Morgen gibts dann noch die kreativen Ergebnisse zu sehen! Also schaut gerne wieder vorbei.

Euch noch einen schönen Tag, Lisa



Freitag, 5. September 2014

"Henkelkugel" Verpackung

Gestern Nachmittag hatte ich die Fotos für den heutigen Post gemacht und dabei hatte ich ein paar kleinere sehr interessierte Zuschauer. "Was fotografierst Du denn da Mama? Ist das etwa eine Henkelkugel? Sind in der Kugel Süßigkeiten drin?" Alles sehr wichtige Fragen und deshalb will ich sie auch schnell beantworten. Bei dieser kleinen Geschenkverpackung handelt es sich um die neue Schablone aus dem Herbst-/Winterkatalog (S. 11) für die BigShot, offizielle Bezeichnung "Thinlits Formen Zierschachtel für Andenken" - kurz - Henkelkugel. Bei der Stanzschablone sind auch noch 3 kleine Etikettenanhänger dabei, allerdings habe ich für meine Muster die Handstanze "Etikettenanhänger" (S. 13) und die dazu passenden Stempel "Für dich" verwendet (Produktpaket!). Nun aber mal ein paar Bildchen:




Hier will ich Euch mal Schritt für Schritt zeigen, wie die Verpackung zusammengefügt wird. Als erstes stanzt bzw. nudelt man die Papiere durch die BigShot und hat dann zwei gleiche Teile. Bitte beachten welches Muster innen bzw. außen sein soll und dementsprechend auch das Papier umdrehen für das 2. Teilstück. Böden dann am besten mit dem grünen Tombow Flüssigkleber zusammenfügen und dann Seitenteile etwas "rund biegen", damit diese geschmeidiger ineinander greifen.

 Dann die beiden Teile mit den Henkeln knicken und zusammenfassen.
 Erst einen Henkel "überschlagen"...
 ...und dann den zweiten.
Und schon ist die schöne "Henkelkugel" fertig gebastelt. Noch ein bißchen Schnick-Schnack dazu und perfekt. Süßigkeiten und viele kleine andere Geschenkchen können darin Platz finden.
Ich hab übrigens das besondere Designerpapier "Unterm Christbaum" (S.5), welches auch etwas kräftiger im Griff ist verwendet. Alle Produkte findest Du im neuen Herbst-/Winterkatalog. Falls Du ein Papierexemplar des Katalogs möchtest, dann schreib mir einfach eine e-mail mit Deiner Adresse.

Eine gute Zeit und bis bald, Lisa

PS: Am Samstag ist Sammelbestellung und wenn Du etwas möchtest, dann melde Dich und ich bestelle es gerne mit!